Das Geschirr

Das Geschirr neu erfunden

Ein Geschirr, dass sich strikt nach der Anatomie des Hundes richtet um dem Hund die größtmögliche Bewegungsfreiheit und den besten Tragekomfort zu bieten. Der Druck wird über die größten und stabilsten Knochen abgeleitet, sodass selbst bei stark ziehenden Hunden keine Verletzungen entstehen können.

Zusammen mit Tierärzten, Physiotherapeuten und Osteopathen entwickelt

Es befinden sich keine Steckschliessen auf den empfindlichen Rippen und alle Gurtband-Arretierungen sind weich gepolstert. Der Hund kann sich beim Tragen des Geschirrs sogar entspannen und auf der Seite liegen. Nichts zwickt, nichts kneift. 

Rundum einsetzbar

Ob auf Tagestouren, im Auto, Training oder Sport. Das Material ist sehr atmungsaktiv und auch hydrophob und nimmt im Gegensatz zu den gängigen Neopren-Geschirren kein Wasser auf.

Welche Größe?

Es gibt zwei Größen: 

HomeBro: 8 – 28kg, Gurtband 2cm

PowerBro: 22 – 62kg, Gurtband 2,5cm

Die Größen überlappen etwas. Je nach Hundetypus kann die Geschirrgröße gewählt werden. Bei feingliedrigen Windhunden empfehlen wir das HomeBro bis 28kg, bei stämmigen Hunden, das PowerBro. 

Einstellen, anpassen

Am Anfang kann das Geschirr etwas kompliziert anmuten. Aber, versprochen, sobald man sich etwas damit befasst hat, hat man es dem Hund Ruckzuck angezogen. Schaut doch bitte auf die „Manuals“-Seite – dort sind die kompletten Anleitung zum anpassen und einstellen.

Hintergrundwissen

Hier ist gerade Baustelle. Demnächst gibt es hier einen Text zur caniden Anatomie.