Die Leinen

Die Lange Leine

Jeder hat beim Führen seines Hundes individuelle Anforderungen.

Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass eine 3m lange Leine mit Karabinern an beiden Enden, die meisten Einsatzmöglichkeiten bietet. Komplett lang gelassen, nur mit Handschlaufe für´s Frauchen/Herrchen, bietet die „Lange Leine“ etwas Freiraum auch für die Hunde, die selten unangeleint laufen können.

Es können auch zwei Hunde gleichzeitig angeleint werden.

Mit der stufenlos verstellbaren Schlaufe hat Frauchen/Herrchen viele Möglichkeiten die Leine zu nutzen. In der Stadt kann die Leine z.B. auf 1,5m Länge verstellt werden… oder um die Schulter getragen werden… je nach Vorliebe und Hundetemperament.

​Die Lange Leine ist mit einem Kotbeutel-Täschchen, welches auch als Polster dient, ausgestattet. Dieses kann, je nach Nutzungsart, verschoben werden.

Die Lange Leine wird im Allgäu hergestellt und ist ein echtes Fashion-Accessoire! 

Das Band ist weich und liegt angenehm in der Hand; hat aber auch einen guten „Grip“.

Die Farben des Gurtbandes sind abgestimmt auf die anderen HundeNerd-Produkte. Die eleganten und unaufdringlichen, aber lebhaften Farben passen natürlich auch zu vielen Produkten die nicht aus unserem Haus kommen…

Die Leine ist ein Qualitätsprodukt und soll Ihnen viele Jahre zur Sicherung ihres Hundes dienen.

made & powered by EDELRID
Made im Allgäu by EDELRID, bluesign zertifiziert

Die Hundephilosophin hat die LongLeash getestet

Wer die Lange Leine aus einer ganz anderen Sicht betrachten möchte, kann auf das Foto klicken – der Link führt zu einem Blog-Artikel der tiefgründig denkenden Hundetrainierin und Autorin, Miriam Arndt-Gabriel.

Interessant für Halter von kleinen Hunden… und auch für „fashion-conscious“ Hundemenschen…


Die Leine ist eine wunderbare Art und Weise unseren Hund durch die Menschenwelt zu geleiten. Wir sollten sie nicht als lästig ansehen, sondern als Hilfestellung für den Hund im hektischen urbanen Raum oder als Begrenzung in wildreichen Gegenden. Durch die Leine können wir ganz fein kommunizieren in welche Richtung oder in welcher Geschwindigkeit wir gemeinsam unterwegs sind. 
Natürlich ist es am schönsten, wenn der Hund frei laufen kann, keine Frage. Die Lange Leine lässt sich daher auch prima über die Schulter hängen. Wir ziehen sie in diesem Fall ganz kurz und haken den Karabiner der sonst am Hund ist, in die große Schlaufe ein…

... nicht immer, aber z.B. immer wenn uns Wanderer entgegen kommen.